Das Ende einer geopolitischen Ära


eBook
Pages: 21
Language: German
Publication date: 30/11/-0001
4.99 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
MS Word text format MS Word text format
Der welt- und deutschlandpolitische Impact des Pontifikats Papst Benedict XVI
In der Weltgeschichte gibt es zyklisch Meilensteine, die den Verlauf der Menschheitsgeschichte strukturieren: Der 8. Mai 1945 als Datum des Kriegsendes, die UNO Gründungsakte der Charter von San Francisco und der NATO in den Jahren danach, die Gründung der Montanunion 1951, die Gründung der EU durch die Romverträge 1957, das Ende des kalten Krieges, das Verschwinden des Eisernen Vorhangs und die Desintegration des Sowjetreiches, die deutsche Wiedervereinigung und der die EU konsolidierende EURO zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Dabei sind die großen technisch-wissenschaftlichen Paradigmenwechsel nicht berücksichtigt, die ihren Impact auf die geopolitischen Zäsuren und Meilensteine haben, insbesondere jene Errungenschaften, die die die Raum-Zeit Koordinaten – das globale digitale Kommunikationsparadigma und die Eroberung des Weltraums, die zur einer Neuformulierung von Zeit und Raum führen – verändern, sodass sie Gegenstand des Interesses geopolitsicher Akteure und somit weltpolitisch relevant werden.
Heute, am 28. Februar 2013 geht eine geopolitische Ära für Deutschland und die Welt zu Ende. Um 20.00h geht seit Jahrhunderten wieder einmal ein Jahrtausendereignis, nämlich das Pontifikat des deutschen Papstes Benedict XVI zu Ende. Dieses Pontifikat war, ist und bleibt ein geopolitischer Meilenstein für Deutchland und die Welt...
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Gebhard Deißler/D.E.A. UNIV. PARIS I

If you like this ebook, you might also like:

© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian