Erfolgsgesetze in 16 Lektionen - Band III

Konzentration


Author: Napoleon Hill
eBook
Pages: 244
Language: German
Publication date: 04/08/2017
9.99 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
Napoleon Hills klassische Erfolgsgesetze aus dem Jahre 1928
Lektion 12 – Konzentration

Die beiden wichtigen Gesetze, die Ihnen eine absolute Konzentration ermöglichen
Die erstaunliche Wirkung, die ein 'Tapetenwechsel' auf Ihren Erfolg ausübt
Das 'Rundfunkprinzip', und wie Sie damit Wohlstand anzapfen können
Die Tür zum Erfolg - und wie Sie den 'Zauberschlüssel' dazu finden
Was Sie mit lediglich zehn Minuten täglich für Ihre Zukunft bewirken können
Das Geheimnis der konzentrierten Aufmerksamkeit und wie Sie Ihre Zeit effizienter nutzen.

Lektion 13 – Kooperation

So nutzen Sie die beiden Formen der Kooperation, um sich in ungeahnte Höhen zu erheben
Warum Sie auf Kooperation statt auf Konkurrenz setzen sollten
Warum die Vorbereitung ebenso wichtig wie die Ausführung ist
Zwei Formen der Aktion - und warum Sie sich mit einer einzigen begnügen
Wie Sie sich über vier Schritte endgültig von der „Aufschieberitis“ heilen
Die drei wichtigsten Motivationsfaktoren
Sechs Geisteszustände, die für das Handeln verhängnisvoll sind
Warum die „Psychologie des Scheiterns“ der Hauptgrund für Misserfolge ist.

Lektion 14 – Rückschläge als Lehrmeister

Warum Rückschläge nur vorübergehende Niederlagen - und manchmal sogar ein versteckter Segen - sind
Die sieben erstaunlichen Wendepunkte in Napoleon Hills Leben - und was Sie daraus lernen können
Die gesamte sechsseitige Einleitung zu Hills Zeitschrift 'Hills Goldene Regel'
Warum Ihre Rückschläge die Trittstufen sind, auf denen Sie Ihrer wahren Liebe näherkommen
Warum Niederlagen nur dann schädlich sind, wenn Sie sie als endgültig akzeptieren
Warum Sie Ihre Feinde lieben und erkennen sollten, welchen Gefallen sie Ihnen erweisen.

Lektion 15 – Toleranz

Warum Sie vor den zwei wichtigsten Facetten der Intoleranz auf der Hut sein sollten
Warum Ihr Leben auf Einseitigkeit und Voreingenommenheit basiert - und warum Sie einiges verlernen sollten, was Sie bisher für die Wahrheit hielten
Kinder sind für das Geschäftsleben wicht
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
“Denke nach und werde reich” heißt der weltweit über 40 Millionen Mal verkaufte Dauerbrenner von Napoleon Hill. Seit dem Erscheinen dieses Buches sind achtzig Jahre vergangen und dennoch sind die dort vorgestellten Erfolgsprinzipien so aktuell wie je. Trotz des enormen Erfolgs seines Meisterwerks ist der Name Napoleon Hill der Mehrheit der deutschsprachigen Bevölkerung nach wie vor unbekannt. Dr. Hill war unter anderem Berater von zwei US-Präsidenten. Der Franklin D. Roosevelt zugeschriebene Durchhaltespruch “Das Einzige, was wir zu befürchten haben, ist die Furcht” stammt aus der Feder von Napoleon Hill. Doch darüber steht sein Lebenswerk – seine Philosophie des persönlichen Erfolgs. Diese dient auch heute noch als Grundlage und roter Faden für zahlreiche moderne Modelle zur Selbstverwirklichung und Persönlichkeitsentfaltung und macht den Namen „Napoleon Hill“ zum meistzitierten Erfolgsautor aller Zeiten. Nur auf den ersten Blick beziehen sich seine “Erfolgsgesetze” ausschließlich auf das Materielle; in der Tat decken sie die gesamten menschlichen Lebensbereiche ab: spirituelle, geistige, soziale und körperliche Gesundheit und Weiterentwicklung. Hills Anfänge waren mehr als bescheiden. Das Licht der Welt erblickte er in einer Ein-Zimmer-Blockhütte im US-Bundesstaat Virginia. Sein Wunsch nach einem Studium der Rechtswissenschaften scheiterte an den Finanzen. Der zu Hills Zeiten wohlhabendste Mensch, der Stahlmagnat Andrew Carnegie, forderte den jungen Zeitungsreporter auf, die Erfolgsgrundlagen zu sammeln und so zu Papier zu bringen, dass sie von einer breiten Öffentlichkeit genutzt werden könnten. Carnegie stellte ihm für die fünfhundert reichsten Leute seiner Zeit, darunter Thomas Edison, Henry Ford, Woolworth und William Wrigley, Empfehlungsschreiben aus. Hill führte über einen Zeitraum von zwanzig Jahren persönliche Gespräche mit diesen Persönlichkeiten, um herauszufinden, wieso diese Personen nicht nur „ein bisschen“, sondern wesentlich erfolgreicher als die Meisten waren. Und so entstand 1928, ein Jahr vor der “Großen Depression“, ein Erstlingswerk der Weltliteratur und Standardwerk der Persönlichkeitsentfaltung: die ursprünglich als Fernkurs verfassten “Erfolgsgesetze“. Hill wurde für diese Mammutaufgabe von Carnegie nicht entlohnt. Er verdiente sich in dieser Zeit seinen Lebensunterhalt durch die Herausgabe einer Zeitschrift („Hill‘s Golden Rule“) und seine Unterstützung der Fernuniversität Chicago im Werbebereich. Ein weiteres Buch folgte zwei Jahre später, das dritte – eingangs erwähnte – brachte ihm dann endlich den Durchbruch.

If you like this ebook, you might also like:

© 2020 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian