Die Wissenschaft des Pranayama

Auszüge aus Werken von Swami Sivananda


Author: Swami Sivananda
eBook
Pages: 160
Language: German
ISBN: 9783943376296
Publication date: 09.06.2018
7.99 €
VAT included
Instant download after purchase
ePub e-book format ePub e-book format
Also sold in:
ThaliaWeltbild
Methoden und Wirkungen des Pranayama
Intensives Üben von Pranayama, der Atemübungen, kann zu mehr Lebensenergie führen, die Konzentrationsfähigkeit des Geistes erhöhen, das subtile Wahrnehmungsvermögen und übernatürliche Kräfte (Siddhis) entwickeln.

Die alten Yogis haben herausgefunden, dass wir mittels bestimmter Atemübungen vielen Krankheiten vorbeugen und auch Heilung unterstützen, Vitalität wiedergewinnen und Ausstrahlung verbessern können.

Die erhabenste Wirkung von Atemübungen ist jedoch die Vorbereitung des Geistes auf die Meditation. Mit Hilfe der Meditation kommen wir zur Selbstverwirklichung, zur vollkommenen Befreiung, Erlösung und Erkenntnis.
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Swami Sivananda Saraswati (* 8. September 1887 in Pattamadai, Tamil Nadu, Indien, † 14. Juli 1963 in Rishikesh, Indien) war ein südindischer Arzt, Yogi und spiritueller Meister.

Er fiel schon als Knabe durch ausgeprägte Nächstenliebe auf. In Tanjavur (Tamil Nadu, Indien) studierte er Medizin. Obwohl er aus einer streng orthodoxen Brahmanenfamilie entstammte, kümmerte er sich wenig um die Kastenregeln und widmete sich auch Patienten, die einer niederen Kaste angehörten.

Kurz nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1913 begab er sich nach Malaysia und konnte bald die Leitung eines kleinen Spitals einer Gummiplantage übernehmen. Trotz seines Erfolges entschied er sich, 1923 alles aufzugeben und reiste mit dem Schiff nach Chennai (Madras, Indien) zurück.

Er begab sich als Wandermönch auf eine Pilgerreise durch Indien. Schließlich kam er nach Rishikesh, einem kleinen Pilgerort am Fuße des Himalaya und an den Ufern des Ganges. Dort traf er seinen Guru Swami Visvananda Saraswati und erhielt von ihm als Sivananda Saraswati die Einweihung als Dashnami Sannyasi, einem Orden, der auf den Heiligen Shankhara (788-820) zurückgeht.

Swami Sivananda lebte in einer kleinen Hütte und unterzog sich einer strengen Askese. Er bot kranken Mönchen und Asketen medizinische Hilfe an. Sein Essen holte er bei Ausgaben für Mönche und verteilte es weitestgehend. Zwischendurch unternahm er verschiedene Pilgerreisen.

Schließlich ließ er sich in Rishikesh nieder und baute auf einem kleinen Stück Land nahe am Ganges eine alte Viehscheune zu einem kleinen Ashram um, der im März 1934 eröffnete. 1936 gründete er die Divine Life Society und hatte seine ersten Schüler. Aus der kleinen Gemeinschaft in Rishikesh entwickelte sich ein weltbekannter Ashram, der schnell wuchs.

Um seinen Schülern und Anhängern das Studium heiliger Schriften zu erleichtern, gründete er 1948 die Yoga Vedanta Forest Academy und drei Jahre später die Yoga Vedanta Forest Academy Press, um seine Schriften zu veröffentlichen. Als Arzt kümmerte er sich stets um Kranke und die Ärmsten und 1957 öffnete das Sivananda Eye Hospital offiziell seine Pforten.

Swami Sivananda publizierte über 200 Bücher und verteilte Flugblätter. Er befasste sich besonders mit Vedanta. Aus den verschiedenen Yogarichtungen schöpfte er den Integralen Yoga, weil er es für wichtig hielt, alle Aspekte des Lebens in den Yogaweg einzubeziehen. Den Karma Yoga interpretierte er als Nächstenliebe und Dienst am Menschen, dazu spielten auch Bhakti Yoga, Jnana Yoga, Hatha Yoga, Raja Yoga und Kundalini Yoga eine wichtige Rolle.

Swami Sivananda bemühte sich, auch Gedankengut anderer Religionen miteinzubeziehen und verlangte von seinen christlichen oder muslimischen Schülern nicht, ihre Religion aufzugeben.

If you like this ebook, you might also like:

© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian