Hysterie in Hugo von Hofmannsthal: Elektra


Author: Felix Frey
eBook
Pages: 19
Language: German
Publication date: 30/11/2020
1.00 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
„Ein jeder Dämon läßt von uns, sobald das rechte Blut geflossen ist.“ - so die Mutter der hysterischen Protagonistin Elektra. Mit diesem Satz ist das Schicksal ihrer Königstochter besiegelt. Doch wie manifestiert sich diese Krankheit?
Bei dem Text handelt es sich um eine abgeschlossene, studentische Arbeit im Bereich der germanistischen Literaturtheorie. Hugo von Hofmannsthal versucht eine Neuinterpretation von Sophokles "Elektra" zu schaffen und verleiht dem griechischen Mythos eine neue Ader. Mit den Anfängen von Freuds Psychoanalyse schafft er es, den Diskurs der Hysterie in Literatur einzubinden. Dabei manifestiert sich diese psychische Krankheit durch auffälliges Verhalten, kryptische Monologe und verwirrende Dialoge mit ihrer Verwandtschaft. Die Person Elektra wird analysiert, um folgende Forschungsfrage zu beantworten: Welche Aspekte an den Manifestationen und Charakterzügen
Elektras sind als hysterisch zu werten? Wie sind diese zu deuten und zu analysieren?
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.

If you like this ebook, you might also like:

© 2021 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian