Polyamorie – Eine Zukunft für die Zukunft


Author: Anand Buchwald
eBook
Pages: 171
Series: Eine Zukunft für die Zukunft (vol. 0)
Language: German
ISBN: 9783867100786
Publication date: 26/03/2021
7.49 €
VAT included
Instant download after purchase
ePub e-book format ePub e-book format
Also sold in:
ThaliaWeltbildKoboApple iBooksGoogle Play BooksBarnes & NobleCasa del Libro
In der Polyamorie gilt das Jahrtausende lang in Beziehungsfragen gültige Entweder-oder nicht mehr, sondern macht einem Sowohl-als-auch Platz, in dem man ganz offen Beziehungen zu mehreren Menschen haben und vielfältige Beziehungsaspekte ausleben kann.
Polyamorie bedeutet, Beziehungen zu mehreren Menschen gleichzeitig zu haben. Das klingt erst einmal nach Polygamie, aber die Polyamorie unterscheidet sich von dieser dadurch, dass ein jeder in dieser Beziehungskonstellation frei ist, weitere Beziehungen einzugehen. Es mag vielleicht scheinen, dass diese Beziehungsform urplötzlich aus dem Nichts entstanden ist, aber tatsächlich ist sie das verspätete Ergebnis einer langen sozialen und Bewusstseinsevolution, die irgendwann in der Zukunft sicher auch in eine neue Gesellschaftsform münden wird.
Aber die polyamore Beziehungsweise ist nicht etwas, das uns einfach so mühelos zugeflogen kommt, denn es gibt hier keine Vorbilder, von denen wir lernen können und keinen an diese Lebensform angepassten sozialen Druck, sondern ganz im Gegenteil nur den Druck zur Konformität mit der Tradition. Darum ist es wichtig, ein Selbstbewusstsein zu entwickeln, das zumindest auf der Kenntnis eigener verborgener Seiten beruht, wie zum Beispiel verschiedenen Rollenmustern und dem normierenden Einfluss gesellschaftlicher Erwartungen, und das zu einem entsprechenden Wachstum des Bewusstseins führt. Dazu zählt auch die Auseinandersetzung mit der Vielfalt der Beziehungen, mit dem Universum der Sexualität , mit der Fülle der Liebe, mit der Beschränkung durch die Eifersucht und mit der Compersion, der Mitliebe, der Freude über die Lieben und Beziehungen der Partner.
Die Polyamorie stellt ein erstes Überwinden der unsere Gesellschaft prägenden Dualität dar. Mit ihrem selbstverständlichen Sowohl-als-auch ist sieeiner der Brückenbauer in eine hoffnungsfrohere und offenere Zukunft. Und bei einem Blick auf die legalen Aspekte polyamorer Beziehungen wird schnell klar, dass bei zunehmend komplexer und enger werdenden Beziehungen die bisherige Ausgestaltung des Rechtssystems eher ein Hindernis für die Entfaltung der polyamoren Beziehungsform darstellt, so dass ein tiefgreifender Wandel der Gesellschaft irgendwann unumgänglich sein wird.
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.

If you like this ebook, you might also like:

© 2021 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian