Standort und Innovationstreiber

Aufbau und Förderung IKT-Cluster


Author: Jörg Becker
eBook
Pages: 220
Language: German
Publication date: 01/12/2011
9.95 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
Stärken und Potenziale des Standortes im IKT-Cluster bündeln und stärken
Die IKT ist nicht nur für die eigene Branche, sondern auch für viele andere Sektoren ein Innovationstreiber. Damit berührt sie zahlreiche nicht nur wirtschaftliche sondern auch gesellschaftliche Aspekte. Mit zunehmender Digitalisierung steigen sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Umfeld die Anforderungen an die ITK-Kompetenz. Die Informations- und Kommunikationstechnik ist ein Paradebeispiel für Dynamik und hohe Innovationsraten. Beispielsweise bei Basistechnologien oder einer Fülle neuer Anwendungen. Für die für einen Standort verantwortlichen Akteure kommt es darauf an, die vielfältigen Probleme, Optionen und Handlungsfelder zu erkennen und zu priorisieren (z.B. unter Zuhilfenahme von Instrumenten wie dem der Standortbilanz).

Mobile Datendienste und darauf aufbauende Geschäftsmodelle re-präsentieren eines der größten Innovationsfelder:

-Das „Digital Home“ (vernetzte Zuhause) wird zu einer Verbindung derzeit noch unabhängig voneinander laufenden Systemen und Geräten führen und völlig neue Anwendungsformen entwickeln
-Die Konvergenz von Telefon, Internet und Fernsehen schreitet weiter voran.
-Unterhaltungselektronik, Haustechnik, Mobilfunk, Hausgeräte, Telefone und Computer werden untereinander kommunizieren können

Durchdringung aller Lebensbereiche mit informations- und kommunikationstechnischen Hilfsmitteln:

-IKT schafft Möglichkeiten, ein digitales Abbild unserer Welt zu erzeugen
-Das neue Transparenzpotential des Internets scheint unermesslich
-IKT löst Lern-, Anpassungs- und Innovationsprozesse aus
-IKT ermöglicht neue Formen der Produktion und Kooperation
-Der Transparenzzuwachs schafft ungeahnte Chancen einerseits, bedeutet aber auch ungeklärte Fragen und Risiken anderseits

In dem Spannungsfeld gesteigerter Transparenz und Offenheit entsteht eine neue gesellschaftliche Dynamik.
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Jörg Becker hat leitende Funktionen in global arbeitenden Unternehmen bekleidet. In der Managementberatung hat er Erfahrung sowohl in verschiedenen Branchen als auch in Unternehmen unterschiedlicher Grösse. In diesem Rahmen hat Jörg Becker zahlreiche anspruchsvolle Projekte entwickelt und verantwortlich geleitet. Jörg Becker war Referent in Seminaren für Führungskräfte und ist Mitglied im DJV. Informationsquellen für Publikationen:
Projektdokumentationen aus langjähriger Tätigkeit in internationalen Unternehmensberatungen.
Erfahrungsberichte aus langjähriger Tätigkeit in unterschiedlichen Führungs- und Managementfunktionen,
Dokumentationen als Referent in Führungsseminaren
Dokumentationen und Recherchematerial aus langjähriger Tätigkeit als Fachautor,
Gemeinfreie Texte aus Tageszeitungen, als Belege im Kontext eigenständiger Werke für die Aktualität, Tagesrelevanz und Praxisnähe (-tauglichkeit) der selbst entwickelten Konzepte (Wissens-, Personal- und Standortbilanzen). Suche nach Motiven für wirtschaftliches Verhalten,
Eigenentwicklung Wissensbilanz-Konzepte,
Eigenentwicklung Personalbilanz-Konzepte,
Eigenentwicklung Standortbilanz-Konzepte,
Wiederverwendbare Manuskripte aus der selbst entwickelten Reihe Personalbilanz-Lesebogen (Vgl. Übersicht Dt. Nationalbibliothek)
Wiederverwendbare Manuskripte aus der selbst entwickelten Reihe Standortbilanz-Lesebogen (Vgl. Übersicht Dt. Nationalbibliothek),
Berichte und Analyse aus Ministerien und anderen öffentlichen Institutionen.
Insgesamt handelt es sich um ein über Jahrzehnte aufgebautes Wissensarchiv dem Alleinstellungsmerkmal einer selbst (ohne Mitwirkung Dritter) entwickelten Tool-Box für Personalbilanzen und Standortbilanzen.

If you like this ebook, you might also like:

© 2020 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian