Standortfaktor Kreativwirtschaft Bewertungs-Check

Mehr als nur ein Imagefaktor


Author: Jörg Becker
eBook
Pages: 38
Language: German
Publication date: 01/12/2011
9.95 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
Identifikation und Qualifizierung von Bewertungskriterien für Kreative
Kaum eine andere Branche ist wie die Kultur- und Kreativwirtschaft einem derart starken Wandel unterworfen. Zum einen liegt dies bereits strukturell in der Vielfalt unterschiedlicher Teilbranchen begründet. Darüber hinaus wirken zahlreiche Einflüsse von innen und außen auf das Kräftefeld dieser Branche ein.

Beispiel: Demografischer Wandel
-Übergang zur Wissensgesellschaft
-Alterung der Bevölkerung
-Bevölkerungsrückgang
-Gewinner- und Verlierer-Standorte: neben klassischen Standortfaktoren wie Steueraufkommen, Erwerbstätigkeit, Infrastruktur u.a. gewinnen kreative Wertschöpfungsfaktoren wie Technologie, Talent, Toleranz u.a. an Bedeutung.
-Der Wettbewerb der Standorte wird härter, die Leistungen der Kulturwirtschaft zählen mittlerweile zu den anerkannten Standortfaktoren mit wirtschaftlichem Gewicht. Öffentliche Kulturförderungen werden als Zukunftsinvestitionen anerkannt.
-Rückläufige Einwohnerzahlen der Verlierer-Standorte führen dazu, dass vorhandene Bausubstanz und Infrastruktur nicht immer in vollem Umfang benötigt wird (Leerstand von Gebäuden und Gewerbeflächen, abnehmende Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum, negatives Image).

Beispiel: technische und rechtliche Rahmenbedingungen
-Bibliotheken als subventionierte Informationshändler
-Universitäten mit digitalen und kostenlosen Angeboten
-Rundfunk- und Fernsehanstalten mit abgabenfinanzierten Kreativangeboten in Internet
-Internetprovider mit digitalen Angeboten zum Download von kreativen Content
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Jörg Becker hat leitende Funktionen in global arbeitenden Unternehmen bekleidet. In der Managementberatung hat er Erfahrung sowohl in verschiedenen Branchen als auch in Unternehmen unterschiedlicher Grösse. In diesem Rahmen hat Jörg Becker zahlreiche anspruchsvolle Projekte entwickelt und verantwortlich geleitet. Jörg Becker war Referent in Seminaren für Führungskräfte und ist Mitglied im DJV. Informationsquellen für Publikationen:
Projektdokumentationen aus langjähriger Tätigkeit in internationalen Unternehmensberatungen.
Erfahrungsberichte aus langjähriger Tätigkeit in unterschiedlichen Führungs- und Managementfunktionen,
Dokumentationen als Referent in Führungsseminaren
Dokumentationen und Recherchematerial aus langjähriger Tätigkeit als Fachautor,
Gemeinfreie Texte aus Tageszeitungen, als Belege im Kontext eigenständiger Werke für die Aktualität, Tagesrelevanz und Praxisnähe (-tauglichkeit) der selbst entwickelten Konzepte (Wissens-, Personal- und Standortbilanzen). Suche nach Motiven für wirtschaftliches Verhalten,
Eigenentwicklung Wissensbilanz-Konzepte,
Eigenentwicklung Personalbilanz-Konzepte,
Eigenentwicklung Standortbilanz-Konzepte,
Wiederverwendbare Manuskripte aus der selbst entwickelten Reihe Personalbilanz-Lesebogen (Vgl. Übersicht Dt. Nationalbibliothek)
Wiederverwendbare Manuskripte aus der selbst entwickelten Reihe Standortbilanz-Lesebogen (Vgl. Übersicht Dt. Nationalbibliothek),
Berichte und Analyse aus Ministerien und anderen öffentlichen Institutionen.
Insgesamt handelt es sich um ein über Jahrzehnte aufgebautes Wissensarchiv dem Alleinstellungsmerkmal einer selbst (ohne Mitwirkung Dritter) entwickelten Tool-Box für Personalbilanzen und Standortbilanzen.

If you like this ebook, you might also like:

© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian