VON DER SOZIOKULTURREVOLUTION ZU ÖKOKULTURREVOLUTION ZUR WELTR


eBook
Pages: 205
Language: German
Publication date: 20/09/2019
8.99 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
MS Word text format (x) MS Word text format (x)
Über die kausalen Verkettungen der gesellschaftlichen Transformationen der Nachkriegszeit (dreisprachig)
Die Nachkriegszeit ist die Geschichte aufeinanderfolgender Transformationen im Bereich der Kulturen und Zivilisationen.
Der Same der sich gegenwärtig abzeichnenden ökologischen Revolution infolge der Klimakrise, die den Menschen vor die ultimative Herausforderung der Frage des Seins und des Nichtseins stellt, schlummerte bereits in den Wurzeln der Gegenkulturrevolution. Erstere ist lediglich eine kohärente Fortsetzung der letzteren, während sie sich jedoch in einem wesentlichen Punkt unterscheiden. Die Gegenkulturrevolution wollte die vorherrschende Mainstream Kultur durch eine neue ersetzen, die sie als den Menschen befreiend erachtete, während die Gestalt annehmende ökologische Revolution zu einem Status Quo Ante der Integrität des gesamten, für den Menschen vitalen, ökologischen Systems zurückkehren möchte. Die Befreiungsphilosophie der Soziokulturrevolution konnte nur zum Teil realisiert werden. Doch der Mensch blieb in vieler Hinsicht derselbe, sodass das Kulturrevolutions-Acquis nicht erhalten werden konnte und die humanistischen Ansätze vom Strom der Zeit wieder verschlungen wurden. Ein vergleichbarer Verlauf dürfte auch der ökologischen Revolution beschieden sein, obschon sie dem Menschen weniger Spielräume lässt, wenn er auf seiner Erde weiterhin bleiben möchte und das Überleben der Menschheit und der Fortbestand des Planeten gewahrt werden sollen. Die gegenwärtige Revolution ist also noch dringlicher und zwingender als die Kulturrevolution, die eher im Bereich des tastenden Experimentierens mit dem tradierten Mensch- und Gesellschaftsein an sich waren. Obschon vielschichtig und die ganze Gesellschaft bis zur revolutionären Gewaltpolitik hin durchdringend, war sie ursprünglich relativ eindimensional, wenn man von dem neuen Kultur-, Zivilisations- und Weltanschauungsbewusstsein in ihrem Schlepptau absieht (die gegenwärtige Migrationsproblematik) kann als ein Hiatus zwischen Sozio- und Ökokulturrevolution betrachtet werden), während .
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Gebhard Deißler/D.E.A. UNIV. PARIS I

If you like this ebook, you might also like:

© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian